Gastroenterologie Opernstra├če

Koloskopie

Als Darmspiegelung oder Koloskopie bezeichnet man die Untersuchung des Dickdarms mit einem flexiblen optischen Instrument, dem Endoskop. Die Darmspiegelung wird als Vorsorgeuntersuchung f├╝r die Entdeckung der Vorstufen des Darmkrebses (Adenome) durchgef├╝hrt, als diagnostische Methode bei allen Fragestellungen rund um den Dickdarm und als therapeutische Methode, um Eingriffe (wie z. B. die Entfernung von Polypen) im Darm vorzunehmen.

In Deutschland werden derzeit etwa 1,5 Millionen Darmspiegelungen j├Ąhrlich durchgef├╝hrt.

Vorbereitung auf die Koloskopie

Ihr Arzt kl├Ąrt Sie rechtzeitig dar├╝ber auf, wie die Untersuchung abl├Ąuft, wie Sie sich vorbereiten sollen und welche seltenen Komplikationen m├Âglich sind.

F├╝r die Darmspiegelung muss der Dickdarm frei von Verdauungsresten sein. Ein sauberer Darm ist f├╝r die Untersuchung unabdingbar. Nur ein sauberer Darm erm├Âglicht bei einer Darmspiegelung eine optimale Sicht, und umso sauberer der Darm ist, desto sicherer kann der Arzt auch kleine Gewebever├Ąnderungen erkennen(siehe auch Darmreinigung zur Vorbereitung auf eine Darmspiegelung).

Ihr Arzt wird Ihnen ein spezielles Reinigungsmittel f├╝r den Darm geben, zusammen mit einer genauen Anleitung, wann und wie dieses einzunehmen ist, und allgemeinen Verhaltensregeln.

Einige Tage vorher

Die Vorbereitung auf die Darmspiegelung beginnt schon einige Tage vor der Untersuchung. Dann d├╝rfen Sie n├Ąmlich keine Mahlzeiten mit K├Ârnern oder Kernen mehr essen wie z. B. M├╝sli, K├Ârnerbrot oder -br├Âtchen, Tomaten, Weintrauben, Kiwis oder Gurken. Auch auf Blattsalate, Paprika, Pilze und Spinat sollten Sie schon einige Tage vor der Untersuchung verzichten.

Einen Tag vorher

Die richtige Darmreinigung beginnt dann am Tag vor der Koloskopie. Jeder Arzt hat sein individuelles Darmreinigungsprogramm, das er Ihnen ausf├╝hrlich erl├Ąutern wird. Am Tag vor der Untersuchung d├╝rfen Sie entweder nur fr├╝hst├╝cken oder gar nichts mehr essen. Sie nehmen nach Anweisung Ihres Arztes das Darmreinigungsmittel ein und sollten m├Âglichst viel klare Fl├╝ssigkeit trinken.

Am Tag der Untersuchung

Wenn Ihr Stuhlgang nur noch aus hellgelber klarer Fl├╝ssigkeit besteht, ist dies ein Zeichen daf├╝r, dass der Darm ausreichend gereinigt ist. Hat die Darmreinigung ÔÇô aus welchen Gr├╝nden auch immer ÔÇô nicht zufriedenstellend funktioniert, melden Sie sich bitte in jedem Fall fr├╝hzeitig bei Ihrem Arzt. Dann besteht die M├Âglichkeit, einen weiteren Reinigungsdurchgang in der Praxis vorzunehmen.

Medikamente

Wenn Sie regelm├Ą├čig Medikamente einnehmen, besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie Sie damit verfahren sollen. Dies trifft besonders auf Medikamente f├╝r die Blutverd├╝nnung zu, aber auch auf Medikamente gegen Diabetes mellitus.

Kontaktlinsen

Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, lassen Sie diese bitte zu Hause und tragen eine Brille.

Antibabypille

Bei Frauen, die die Antibabypille einnehmen, kann es durch die Abf├╝hrmittel zu einem ungen├╝genden Verh├╝tungsschutz kommen. Wenn Sie nicht schwanger werden m├Âchten, sollten Sie f├╝r den Rest des Zyklus andere Verh├╝tungsmethoden verwenden.

Schlafspritze (Sedierung) bei der Koloskopie

Eine Darmspiegelung kann mit oder ohne Schlafspritze (Sedierung) durchgef├╝hrt werden. Zunehmend mehr Patienten w├╝nschen heute eine kurze Schlafspritze (Sedierung), damit sie die Untersuchung nicht bewusst wahrnehmen. Auf Wunsch kann der Arzt Ihnen dann eine Schlafspritze (Sedierung) verabreichen, so dass Sie die Untersuchung verschlafen.

Nach einer Darmspiegelung mit Schlafspritze (Sedierung) sind Sie laut Gesetz 12 Stunden nach der Untersuchung nicht verkehrs- und gesch├Ąftst├╝chtig. Richten Sie sich bitte entsprechend ein und lassen sich ggf. von der Praxis abholen.

Wie verl├Ąuft die Koloskopie?

Nach Austasten des Afters mit dem Finger wird unter leichter COÔéé-Zufuhr zur Entfaltung des Darmes das Endoskop unter Sicht bis in den Blinddarm (Z├Âkum) vorgeschoben. Zur Vermeidung von Schmerzen kann es notwendig sein, dass die Endoskopieassistenz Ihre Bauchdecke durch leichtes Dr├╝cken schient.

Mit Hilfe einer Lichtquelle an der Spitze des Endoskops wird die Organoberfl├Ąche beleuchtet und kann so von einer Kamera aufgenommen, in digitaler Qualit├Ąt auf einem Bildschirm gezeigt und aufgezeichnet werden.

Die genaue Beurteilung der Strukturen erfolgt insbesondere beim R├╝ckzug des Endoskops. Durch den Arbeitskanal im Endoskop ist es m├Âglich, routinem├Ą├čig Fl├╝ssigkeiten abzusaugen oder Spezialinstrumente zu diagnostischen oder Behandlungszwecken einzubringen.

Mit Hilfe einer kleinen Zange, die durch den Arbeitskanal gef├╝hrt wird, k├Ânnen schmerzlos Gewebeproben zu feingeweblichen Untersuchungen entnommen werden. Entdeckt der Arzt bei der Untersuchung einen Polyp, so wird er ihn mit einer Spezialzange oder einer speziellen Elektroschlinge schmerzlos abtragen und zur Untersuchung einsenden. Wenn notwendig, kann die Abtragungsstelle durch Clips vor Blutungen abgesichert werden.

In speziellen F├Ąllen ist es so auch m├Âglich, Patienten durch Behandlungseingriffe eine Operation zu ersparen, z. B. durch Entfernung von Polypen und Tumoren.

Die Gesamtdauer der Untersuchung liegt bei einem erfahrenen Untersucher in der Regel zwischen f├╝nfzehn und zwanzig Minuten.

Nach der Untersuchung kann der Patient in der Regel sofort wieder essen und trinken.

Welche Komplikationen sind m├Âglich?

Sehr selten treten Komplikationen auf, wie Blutungen nach einer Polypabtragung oder dass die Darmwand w├Ąhrend oder nach der Darmspiegelung einrei├čt oder platzt.

Auf solche Komplikationen kann der Arzt w├Ąhrend des Eingriffs h├Ąufig mit modernen endoskopischen Methoden reagieren. In seltenen F├Ąllen m├╝ssen diese Komplikationen durch operative Verfahren behoben werden.

Zu den harmlosen Komplikationen z├Ąhlen die vor├╝bergehenden Bl├Ąhungen, die nach der Untersuchung auftreten k├Ânnen. Wir verwenden zur Entfaltung des Darms COÔéé, welches ca. 150 Mal schneller absorbiert wird als konventionelle Luft. So lassen sich die abdominelle ├ťberdehnung (aufgebl├Ąhter Bauch) sowie die damit verbundenen Schmerzen w├Ąhrend und nach der Untersuchung auf ein Minimum reduzieren und die anschlie├čende Erholungsphase beschleunigen.

Die Koloskopie bei uns

Vor dem Termin der Untersuchung findet prinzipiell ein Termin zum Vorgespr├Ąch mit Aufkl├Ąrung durch den Arzt statt. Dabei erhalten Sie Informationen ├╝ber die Untersuchung und die notwendige Vorbereitung (Darmreinigung) zur Untersuchung. Desweiteren erhalten Sie das Abf├╝hrmittel, mit welchem Sie die Darmreinigung durchf├╝hren.

Hier finden Sie unsere Vorbereitungsb├Âgen zur Vorbereitung auf eine Darmspiegelung mit:
Moviprep: Unser Vorbereitungsplan Moviprep.
Citrafleet: Unser Vorbereitungsplan Citrafleet, wenn die Darmspiegelung vor 10 Uhr stattfindet
und der Vorbereitungsplan Citrafleet, wenn die Darmspiegelung nach 10 Uhr stattfindet.
Picoprep : Unser Vorbereitungsplan Picoprep
Eziclen: Unser Vorbereitungsplan Eziclen

Auf Wunsch verabreichen wir Ihnen vor der Koloskopie eine Schlafspritze (Sedierung), so dass Sie sich w├Ąhrend der Untersuchung in einer Schlafphase befinden. Unter der Untersuchung werden fortlaufend Puls und Sauerstoffs├Ąttigung ├╝berwacht.

Nachdem Sie aus der Schlafphase erwacht sind, findet ein abschlie├čendes Gespr├Ąch mit dem behandelnden Arzt statt, so dass Sie mit einem Aufenthalt von circa 3 Stunden in unseren Praxisr├Ąumen rechnen k├Ânnen.

Aus juristischen Gr├╝nden d├╝rfen Sie, falls Sie sich eine Schlafspritze (Sedierung) verabreichen lassen, 12 Stunden nach Beendigung der Untersuchung kein Kraftfahrzeug f├╝hren oder Maschinen bedienen. Sie sollten sich also vor der Untersuchung um einen Heimtransport k├╝mmern oder ggf. mit Taxi, Bus oder Bahn nach Hause fahren.

Weitere Informationen:

http://www.bng-gastro.de/darmspiegelung.html
http://dasgastroenterologieportal.de/Darmspiegelung.html

Falk | Krause | Kuhn | Langenkamp | Steinbrück
Opernstr. 9 | 34117 Kassel

Tel 05 61 - 52 143 0
Fax 05 61 - 52 143 100
www. go-ks.de
eMail: info@go-ks.de