Gastroenterologie Opernstraße

Liebe Patientin, lieber Patient!

Bei Ihnen soll am _____________ um ____________Uhr eine Dickdarmspiegelung durchgeführt werden. Dazu müssen Sie einige Vorbereitungen zur Darmreinigung treffen, die wir Ihnen hier zusammengefasst haben:

f 1. Ernährung vor der Koloskopie:
Fünf Tage vor der Untersuchung
Keine Mahlzeiten mit kleinen Körnern: Müsli, Körnerbrot oder --brötchen, Tomaten, Weintrauben, Kiwi, Gurken usw. und keine Eisenpräparate
tg Drei Tage vor der Untersuchung
Keine Blattsalate, Paprika, Pilze, Spinat
Am Tag vor der Untersuchung
Frühstück: normal, keine Vollkornprodukte
Mittagessen: klare Brühe ohne Inhalt, darüber hinaus bei späten Untersuchungsterminen (nach 10 Uhr) bis ca. 15 Uhr noch Weißbrot. 1. Einnahme des Darmreinigungsmittels Picoprep®:
Frühe Untersuchungen vor 10 Uhr werden wie folgt vorbereitet:
Am Vortag der Untersuchung um ca. 14 Uhr trinken Sie den 1. Beutel PICOPREP®. (Zubereitung siehe unter Punkt 3). Nehmen Sie bis zur Untersuchung ab jetzt keine feste Nahrung mehr zu sich und trinken Sie etwa 15 Min. nach Einnahme des 1. Beutels jeweils jede Viertelstunde mindestens 250 ml klare Flüssigkeit (= z. B. stilles Wasser, Kräuter- und Früchtetee, Apfelsaftschorle. Nicht günstig sind schwarzer Tee und Kaffee, rote Fruchtsäfte. Nicht erlaubt: trübe Fruchtsäfte, Milchprodukte), solange noch Darmentleerungen auftreten (insgesamt mindestens 2 Liter).
gNehmen Sie den 2. Beutel PICOPREP® um ca. 19 Uhr zu sich. Auch nach dem zweiten Beutel PICOPREP® ist es wichtig, dass Sie 15 Minuten nach Einnahme des Beutels jede Viertelstunde 250 ml Flüssigkeit (insgesamt mindestens 2 Liter, s.o. *) trinken.
gBei späten Untersuchungen nach 10 Uhr:
Trignken Sie den 1. Beutel PICOPREP® am Vortag der Untersuchung um 19 Uhr. (Zubereitung siehe unter Punkt 3). Nehmen Sie bis zur Untersuchung ab jetzt keine feste Nahrung mehr zu sich und trinken Sie etwa 15 Min. nach Einnahme des 1. Beutels jede Viertelstunde mindestens 250 ml klare Flüssigkeit, solange noch Darmentleerungen auftreten (insgesamt ca. 2 Liter, s.o.).
Nehgmen Sie den 2. Beutel PICOPREP® am nächsten Morgen 4 Stunden vor der Untersuchung zu sich. Auch nach dem zweiten Beutel PICOPREP® ist es wichtig, dass Sie 15 Minuten nach Einnahme des Beutels jede Viertelstunde 250 ml Flüssigkeit (insgesamt ca. 2 Liter, s.o.*) trinken. 1. Zubgereitung von PICOPREP®:
Rühregn Sie den Inhalt eines Beutels 2-3 Minuten in 150 ml kaltes Wasser ein, bis das Pulver vollständig gelöst ist. Wenn die milchige Lösung warm wird, lassen Sie die Lösung einige Minuten abkühlen. Trinken Sie die PICOPREP®-Lösung langsam und achten Sie unbedingt auf zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme. Bereiten Sie den 2. Beutel PICOPREP® auf dieselbe Weise zu.
g Zgur praktischen Durchführung der Dickdarmspiegelung verweisen wir auf den Ihnen gesondert ausgehändigten Aufklärungsbogen. g Dga Sie wegen der Beruhigungsspritze nicht selbst mit einem Kraftfahrzeug nach Hause fahren dürfen, bitten wir Sie, die Heimfahrt entsprechend rechtzeitig zu planen. z Gehen Sie bitte insgesamt von einem Aufenthalt in unserer Praxis von etwa zwei Stunden aus.

Bringen Sie zudem bitte zwei Badetücher mit. Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns an.

Den Vorbereitungsplan Picoprep als Dokument zum Download finden Sie hier.

Falk | Krause | Kuhn | Langenkamp | Steinbrück
Opernstr. 9 | 34117 Kassel

Tel 05 61 - 52 143 0
Fax 05 61 - 52 143 100
www. go-ks.de
eMail: info@go-ks.de